Norwegertasche

ca. 16 300 Maschen

Dies ist die Tasche nach einem geliebten alten Pullover von mir, den jemand liebevoll gefertigt hat nach einem bestimmt sehr alten Muster. Nur leicht abgeändert habe ich das Postiv- Negativ- Norwegersternmuster - dass die Spannfäden auf der Rückseite möglichst kurz sind (falls ich mich zum Filzen entschlossen hätte, wäre das wichtig).Wer mich kennt, weiß, wie ungern ich es um mich herum schwarz und grau habe - so habe ich oben beim  Rand doch noch etwas Rot hinzugenommen: doppelt genommene 4-fädige Sockenwolle.

Der Rand und auch die Henkel sind Strickflechtbänder in eigenem Design.


Innen ist die Tasche mit zwei Spezialvliesen verstärkt, welche eingebügelt und zusätzlkich von Hand eingenäht sind.

Der Stoff innen ist, soviel ich weiß, dänisches Design, und meinerseits ererbt.

Unten ist ein Lederboden angearbeitet. Oben ist ein Lederverschluss mit einem teilbaren Reißverschluss eingearbeitet.